Osteopathie                                          Lars Wolf                               

  

Osteopathie

Osteopathie ist seit Jahrzehnten eine sanfte Behandlungsmethode.
Die Osteopathie wurde von dem Amerikaner A. T. Still 1874 entwickelt. Der Begriff Osteopathie leitet sich aus den altgriechischen Wörtern Osteo für Knochen und Pathos für Leidenschaft her.                

In den USA ist die Ausbildung dem Medizinstudium gleichgestellt und als eigenständiger Beruf anerkannt, ebenso in z.B. England, Australien und Neuseeland.
Die eigentliche Verbreitung in Deutschland begann erst Ende der 1980er Jahre. Osteopathie-Schulen, vorwiegend aus Frankreich und Belgien, gründeten deutsche Niederlassungen, an denen bis heute Ärzte, Heilpraktiker sowie Physiotherapeuten die Osteopathie berufsbegleitend über mehrere Jahre mit ca 1350 Unterrichtseinheiten erlernen.

Die Osteopathie ist eine Heilkunde und wird manuell also mit und durch meine Hände ausgeführt. Ich würde mich freuen, Sie zu behandeln.